logotype

 

Lieber Besucher,

was hat Riegel mit der Europäischen Raumfahrt zu tun? Was ist eigentlich ein Strahltriebwerk? Warum brauchte ein römischer Augenarzt einen Stempel und, was ist ein Hippokampos?

Mit diesen und zahlreichen weiteren Fragen beschäftigt sich das Museum Riegel. 2006 unter der Regie von Dr. Christian Dreier als archäologisches Museum eröffnet, wurde das Museum nach räumlichen Veränderungen um eine zweite Abteilung – Technik der Luft- und Raumfahrt – erweitert, und im Januar 2012 neu eröffnet. 2006 erhielt das Museum den Archäologiepreis Baden-Württemberg.

Originale Triebwerke aus der Werkstatt von Rolls Royce oder einer Parca-Rakete veranschaulichen in der Abteilung II die Technik der Luftfahrt, während Römische Funde aus Riegel in der Abteilung I das Leben in einer römischen Stadt in der germanischen Provinz vor fast 2000 Jahren wieder lebendig werden lassen.